REGIO-VINO

Persönliche Beratung +49 2272/839703

 WEIN - LIFESTYLE - FEINKOST - PRÄSENTE & GENUSS


Bitte beachten Sie unsere Lieferbedingungen!

REGIO-VINO  Präsentservice UNSERE WEINE WEINZUBEHÖR DELIKATESSEN FREUNDE WERBEN WEINPROBE

Hier geht es zu Ihrem Warenkorb

E-Mail-Beratung Info@regio-handel.de

Italienische Winzer stellen sich und Ihre Weine vor:

Familienoberhaupt Gino baute die Cantina in der Nähe von Porcia mit dem festen Glauben an das besondere Potential seiner Region. Mit auffälliger Fassade in venezianischem Rot liegt sie sichtbar in mitten der Weinberge. Sie ist unglaublich aufgeräumt, funktional und mit modernster Technik ausgestattet. Heute haben die Kinder Antonio, Anna und Chiara, in 4. Generation, die Geschäftsführung übernommen. Mit Stolz und Beharrlichkeit treten sie in die Fußstapfen ihrer Vorfahren und setzten die traditionellen Werte fort, im Einklang ständiger Anpassung an Technologie und Marktveränderungen.

Cantina Brisotto bringt feine, sortentypische Schaumweine hervor. Sie sind leicht, spritzig, feinfruchtig und machen Spaß. Das Einstiegsprodukt ist, wie der Name verrät, der fruchtig frische BRIZ Freschissimo. Top Produkt ist der San Simone Millesimato, ein festlischer Jahrgangsprosecco mit eleganter, fruchtiger Typizität und toller Balance.

Gino Brisotto / FRIULI VENEZIA GIULIA

Cielo e Terra / Venetien

Cielo e Terra, zu deutsch ´Himmel und Erde’, ist ein äußerst malerischer Name für einen Weinerzeuger. Bis vor einigen Jahren arbeitete die Familie Cielo (´Himmel’) alleine. Sie hatten einige Weinberge, kauften aber den größten Teil der Trauben zu.

Dann ergab sich die Gelegenheit, sich mit einer Gruppe von Winzern im Herzen von Venetien zusammenzuschließen. Seither werden in einem modernen, gut organisierten Betrieb nur Trauben aus eigenen Weinbergen verarbeitet. Das neue Unternehmen nennt sich Cielo e Terra weil die Familie Cielo sich mit dem Land verheiratet hat.

Contarini Vini e Spumanti / Venetien

“Man kann es trendig nennen, man kann es exquisit nennen oder man nennt es einfach Contarini”, so das Statement des Weingutes Contarini Vini e Spumanti zu seinen hervorragenden Frizzanti und Spumanti. In der Tat sind diese exquisit und trendig, wie auch der Sernello. Derart fruchtig und saftig ist selten ein Frizzante interpretiert worden. Bereits die jugendliche Ausstattung zaubert ein Leuchten in die Augen des Genießers.

Contarini ist ein junges Unternehmen. Erst 1999 gegründet besitzt es eine der modernsten Technologien Venetos. Aber auch die menschliche Arbeitskraft holt das Beste aus den Trauben heraus. Alle Önologen, die sich bei Contarini dem Weinmachen widmen, haben an der renommierten Universität für Weinbau und Önologie in Conegliano studiert.

Dino, der Gründer des Weingutes hat dieses im Alter von 78 Jahren gegründet und ist heute, trotz seines Alters von 90 Jahren, noch immer aktiv im Unternehmen tätig. Das spricht für seine Weine. Sie scheinen unsterblich zu machen.

Der Sernello Bianco besteht aus 100 % Glera, der Rebsorte, die auch für Prosecco verwendet wird, während der Sernello Rosé ein reinsortiger Raboso ist, eine Rebsorte, die aufgrund ihrer dicken Schale einen fülligen Roséwein ergibt. Der Säuregehalt der Rebsorte verleiht dem Frizzante eine ungewöhnliche Spritzigkeit und Jugendlichkeit.

Masseria la Volpe S.R.L / Abruzzen

Eine Spezialität ist der Fragolino, ein Frizzante, der traditionell zu 100% aus der Fragola-Rebe hergestellt wurde. Diese hat ein intensives Erdbeeraroma, ist jedoch als Vitis Labrusca nicht für die Weinbereitung zugelassen. Desweiteren wurde dieser Rebe auch eine berauschende Wirkung nachgesagt, ein weiterer Grund dafür, dass es den traditionellen Fragolino aus der Fragola-Traube nicht mehr gibt. Daher besteht unser Fragolino aus einer Assemblage von verschiedenen für die Weinbereitung zugelassenen Vitis Vinifera Rebsorten und wird durch fruchtige Erdbeeraromen ergänzt.

Barone Cornacchia / Abruzzen

Das Gut liegt im Norden der Abruzzen, in den Hügeln von Torano Nuovo. Alles bei Cornacchia ist bodenständig, ehrlich und hat viel Tradition. Piero Cornacchia ist ein ruhiger, stets freundlicher Gentleman. Er ist seinem Boden tief verbunden und legt großen Wert auf naturnahe Erzeugung. Seine Rotweine sind von hoher Qualität, sie haben Fülle, Feuer und Authentizität.

Tenuta Ulisse / Abruzzen

Die beiden Brüder Antonio und Luigi Ulisse setzen ein Erbe fort, das sie von ihrem Großvater übernommen haben, der Anfang 1900 hier die ersten Rebstöcke pflanzte, um Wein für den lokalen Verkauf zu produzieren.

Heute erstrecken sich die Weinberge von Tenuta Ulisse auf 55 ha um die Dörfer Crecchio und Lanciano im Landesinneren und Ortona an der Küste. Damit verfügt das Weingut über ein großartiges Mosaik an Terroirs, und jede Rebsorte hat die für sie optimalen Standortbedingungen. Wer die Typizitäten der besonderen Abruzzen-Rebsorten wie Pecorino, Trebbiano d’Abruzzo, Montepulciano d’Abruzzo ausdrucksvoll riechen und schmecken möchte, kommt an Ulisse nicht vorbei! Die selektive Handlese erfolgt in 10 kg-Behältern, gekühlt durch Trockeneis werden gelangen die Trauben unbeschädigt zur Kellerei. Dort werden sie nochmals selektiert, um ein absolut gesundes Lesegut zu gewährleisten. Die Trauben für Rosé und Weißweine werden durch Stickstoff während 3 Minuten auf -5°C herunter gekühlt. Dabei wird die Zellstruktur aufgebrochen und die Extraktion gefördert, was die intensive, faszinierende frisch-fruchtige Aromatik der Weine erklärt.

Sowohl die Etiketten als auch das Logo (Pferd) des Weingutes sprechen die Sprache der Weine: Das Pferd steht für Freiheit, für Aufbruch, für Bewegung und symbolisiert den Innovationsdrang von Antonio und Luigi. Die bunten Etiketten der UNICO Linie sind eigens von dem Künstler Gino Masciarelli für die Ulisse Weine entworfen worden und drücken die Aromenexplosion aus, die die Weine verkörpern.


SOGNO DI UlISSE

Die freche jugendliche Linie Sogno di Ulisse des innovativen Weinguts Tenuta Ulisse, setzt bewusst auf Cuvées und ein kontemporäres Design. Traditionelle Rebsorten, wie Sangiovese werden mit internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon zu frischen, lebhaften Cuveés in einer modernen Stilistik verschnitten. Die Weine passen zu jeder Gelegenheit.


ULISSE-Linie

Die ULISSE-Linie von Tenuta Ulisse ist besonders durch die Verwendung autochthoner Rebsorten charakterisiert, die ausschließlich als rebsortenreine Weine ausgebaut werden. Sie bietet somit die Brücke zwischen der jugendlichen, frechen Basislinie Sogno di Ulisse und der Premiumlinie AMARANTA


AMARANTA

Die Linie AMARATA ist die Premiumlinie von Ulisse. Die Rebsorte Montepulciano d'Abruzzo, gewachsen auf einem spektakulären Terrior, reift in neuen französischen Barriques. Die Weine dieser Linie vereinen Klasse, Nobelesse und Sinnesfreude.

H. Lun / Alto Adige

Lun ist ein Markenname in Südtirol. Die Weinkellerei Lun, 1840 von Alois Lun gegründet, ist die älteste Privatkellerei in Südtirol. Die Kellerei ist im mächtigen Plattenhof untergebracht, am Ortsrand von Neumarkt. Schon Alois Lun setzte auf eine rigorose Selektion, um hochwertige Weine zu erzeugen. Nur das Beste wurde vermarktet und aus dem Allerbesten wurde der Sandbichler gemacht.


Heute wird die Traditionskellerei Lun von einem ganz jungen Team geführt. Geblieben ist der hohe Anspruch des Gründers und geblieben ist auch der Sandbichler. Der rote und weiße Sandbichler sind zwei Ausleseweine mit Persönlichkeit, Struktur aber auch reich an vielfältigen und spannenden Aromen.


Das Rebgut der Traditionskellerei Lun kommt überwiegend aus den Weingärten um Neumarkt und Montan. Sie zählen zu den besten Lagen für Blauburgunder im gesamten Südtirol. Der rote Sandbichler wird aus dem besten Bauburgunder gemacht, den Lun zu bieten hat.

Il Cantico / Apulien

Il Cantico heißt der Lobgesang. Gemeint ist der Lobgesang auf die hochwertigen Rebsorten aus dem Süden Italiens und auf die spannenden Weine, die daraus gemacht werden.


Der Primitivo ist eine der hochwertigsten autochthonen Rebsorten des tiefen Südens. Sie ist identisch mit der amerikanischen Zinfandel. Die Weine können eine gute Konzentration bei tiefdunkler Farbe erreichen. Der Name Primitivo mag für für unsere Ohren etwas herabwürdigend klingen, so ist es aber keineswegs gemeint. Der Primitivo heißt in Apulien auch Primativo oder Primaticcio. Und so klärt sich auch der Ursprung des Namens. Primitivo steht nicht für primitiv, sondern für früh. Auf Grund ihrer frühen Reife wird sie meist schon in der zweiten Augusthälfte gelesen.


Negroamaro ist eine zweite ganz typische Spezialität des Südens. Der Name weist darauf hin: die Traube ist sehr dunkel (negro = schwarz) und die Weine haben im Nachgeschmack oft einen zarten Bittermandelton (amaro = bitter). Dabei können sie sehr weich sein, mit einer schönen Substanz und Geschmeidigkeit.

14 Tage Widerrufsrecht

Schnelle Lieferung

Impressum

AGB

Datenschutz

Lieferbedingungen

Bezahlmöglichkeiten

Anforderung Newsletter